Aleksandra Medianikova

alexandra@mednaya.com

+49 157 52 43 53 55

Website          VIMEO

Aleksandra ist in Leningrad, Russland geboren. 2011 Diplom “Kamera” an der Universität f. Kino und Fernsehen St. Petersburg. Ihr Diplomfilm “Chud” präsentierte Russland 2012 auf dem Cannes Film Festival, Projekt ”Global Russians”. Bis 2014 arbeitete sie als DOP u.a. in Sibirien, jenseits des Polarkreises, in Moskau und St. Petersburg. 2014 zog sie nach Berlin und studierte dort bis 2017 im Bachelor “Cinematography” an der Filmuniversität Babelsberg. Parallel dazu drehte sie in Europa als DOP Spiel- und Dokumentarfilme, die auf int. Filmfestivals liefen. Dank russischer Filmtradition und europäischen Arbeitsmethoden ist Aleksandra eine Kamerafrau mit einer besonderen Handschrift.

Sprachen

Russisch, Deutsch, Englisch

 

Besondere technische Fähigkeiten

16/35 mm | Drohne | Expeditionsdreh (schwierige Wetter-  und Arbeitsbedingungen)

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

Home video | Kurzdokumentarfilm | R: Andreas Boschmann | P: GoEast Filmfestival, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Deutschland | 2018

Gnosis | Kurzfilm | R: Sophia Bösch | P: Film Västernorrland,  Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Schweden, Deutschland | 2018

Ferge | Kurzfilm | R: Konstantin Münzel | P: Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Deutschland | 2017

Rituals | Kurzdokumentarfilm | R: Irina Arms | P: ARMSfilm | Deutschland | 2017

Day After Day  | Kurzdokumentarfilm| Super 16 mm | R: Sabine Ehrl | P: RBB,  Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Deutschland  | 2016

Privacy | Kurzdokumentarfilm | R: Sabine Ehrl | P:Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Deutschland | 2015

Chud | Kurzfilm | R: Guzel Ilyasova | P: SPBGUKiT | Russland | 2012