Miriam Tröscher

mail@miriamtroescher.com

+49 177 3551610

Website

Miriam wurde in Münster geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften und Film an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/O. und der Universidad de Valparaíso (Chile). Von 2004 bis 2010 folgte ein Kamerastudium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg. Miriam führte die Kamera für viele preisgekrönte Dokumentarfilme. Image- und Werbefilme zählen ebenfalls zu ihrer Arbeit. Ihr Abschlussfilm „My globe is broken in Rwanda“ gewann den Max Ophüls Dokumentarfilmpreis und war für den nationalen Bildgestalterinnenpreis des IFFF nominiert.

Sprachen

Deutsch (Muttersprache) | Englisch (fließend) | Spanisch (fließend) | Französisch (Grundkenntnisse) | Portugiesisch (Grundkenntnisse)

 

Besondere technische Fähigkeiten

16mm | 35mm

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

Der Fährmann und seine Frau | Dokumentarfilm | R: Johanna Huth | P: Johanna Huth, Julia Gechter | Deutschland | 2015

Nur der Pole bringt die Kohle | Dokumentarfilm | R: Anna-Maria Hora | P: Hoferichter & Jacobs GmbH | Deutschland | 2014

New African Photography - Barbara Minishi | Dokumentarfilm | R: Katharina von Schroeder | P: Perfect Shot Films GmbH | Kenia | 2012

Mädchengeschichten - Flying in Time | Dokumentarfilm | R: Britta von Wolff | P: 3sat, HFF Konrad Wolf | Südafrika | 2010

My globe is broken in Rwanda | Dokumentarfilm | R: Katharina von Schroeder | P: HFF Konrad Wolf | Ruanda | 2010

Der Weiße mit dem Schwarzbrot | Dokumentarfilm | R: Jonas Grosch | P: doni doni Film, mmm Film GmbH | Mali | 2008